Saison 2018 - Erneute Steigerung im Jugendbereich

Details

Der TC Altshausen kann auf eine sehr erfolgreiche Saison 2018 zurückblicken. Die stattliche Anzahl von 12 gemeldeten Mannschaften bei einer Mitgliederzahl von knapp 250 spiegelt die Aktivität des Vereins und die gezielte Förderung des Jugendtennis wieder. Allein 5 Jugendteams traten daher auch die Verbandsrundenspiele an: Die U 10-Kleinfeld Mannschaft, die Mädchen, die gemischte Mädchen/Knaben, die Junioren und die gemischte Junioren. Alle spielten eine tolle Saison. Hervorzuheben sind die Meisterschaft der Mädchen und der Aufstieg der Junioren. Aber auch im Erwachsenenbereich erzielten die gemeldeten Teams Erfolge. So stiegen die Herren 50 in ihrer ersten Saison gleich auf. Die Herren 1 und die Herren 40/1 hielten ihre Klasse. Die Herren 40/2 verpassten knapp den Aufstieg. Die Damen 30 konnten sich ebenfalls in ihrer Klasse halten. Die beiden Hobby-Mixed-Mannschaften können auch auf eine gute Saison mit einer positiven Matchbilanz zurück blicken. Sportwart Stefan Müller und vor allem Jugendwart Frank Fink werden aufgrund dieser Ergebnisse sicherlich im Rückblick von einer der erfolgreichsten Saisonbilanzen sprechen können. Die sehr erfreuliche Entwicklung im Jugendbereich durch konstantes Training durch die Tennisschule Seifferer aus Weingarten und eigene Trainer, teils auch aus dem Juniorenbereich, sowie durch viele Angebote außerhalb des Tennisplatzes wie Zeltlager, Saisonabschluss beim Wakeboarden in Pfullendorf und Aufstiegsfeiern freut auch den 1. Vorsitzenden Marc Mohr. Die steigenden Mitgliederzahlen sowie der erweiterte Trainingsbetrieb ließ in der Vorstandschaft den Plan für eine Erweiterung der Tennisanlage von vier auf fünf Plätze reifen, der nun mit dem Baubeginn noch im Herbst 2018 Realität wird. Im Jahr 2019 feiert der Tennisclub Altshausen dann sein 70-jähriges Bestehen. Passend dazu kann dann der neue Tennisplatz eingeweiht werden. Der Tennissport erfährt so entgegen dem Trend in vielen anderen Vereinen der Region zumindest in Altshausen einen echten Boom.

Herbstwanderung am 03. Oktober

Details

Breitensportwartin Renate Ullrich organisiert auch dieses Jahr wieder die traditionelle Herbstwanderung für alle Mitglieder und Freunde des TCA. Am Mittwoch, 03. Oktober heißt das Ziel dieses Mal Pfullendorf und Burgweiler. Los geht es um 9.29 Uhr am Bahnhof in Altshausen mit der Räuberbahn. In Pfullendorf erwartet dann Michael Skuppin alle Teilnehmer um 10.45 Uhr zu einem ca. 1,5 stündigen „Räuberstreifzug“ zum Thema „Dofe Ganover-Gaies, schöne Schnicksel, Fisel und Kaffer“. Danach geht es zum Mittagessen in den Felsenkeller. Ab 13.45 beginnt dann die Wanderung mit Kaffeepause in der Alten Mühle in Waldbeuren. Die Rückfahrt ab Burgweiler mit der Räuberbahn ist um 17.48 Uhr. Am Clubheim hängt eine Anmeldeliste aus. Renate Ullrich freut sich über zahlreiche Wanderbegleitung bei hoffentlich schönem Wetter.

17. bofrost-Turnier am Sonntag, 16.09.2018

Details

Liebe Tennisfreunde,                                                                             17.08.2018

der TC Altshausen und die Firma bofrost richten in diesem Jahr zum 17. Mal das

Bofrost-Jüngsten-Turnier aus.

Das Turnier findet am 16. September 2018 ab 10.00 Uhr in Altshausen statt.

Gespielt wird im Kleinfeld und in mehreren Altersgruppen. Die Gruppen teilen sich

wiefolgt auf:

Gruppe 1:     Mädchen Jahrgang 2010 und jünger

Gruppe 2:     Buben Jahrgang 2010 und jünger

Gruppe 3:     Mädchen Jahrgang 2008-2009

Gruppe 4:     Buben Jahrgang 2008-2009

Die Erstplatzierten einer Altersgruppe erhalten jeweils Pokale und Tennisschläger.

Für jeden Teilnehmer gibt es Gutscheine für Urkunden, T-Shirts, Eis, Kuchen und Getränke.

Das alles gibt es für eine Startgebühr von fünf Euro, welche vor Ort zu entrichten ist.

Auch für das leibliche Wohl der Begleiter ist gesorgt.

Der TC Altshausen hat das Clubheim geöffnet und hält Getränke und Speisen bereit.

Anmeldungen bitte bis zum 13.09.2018 an Frank Fink, Jugendwart des TC Altshausen.

E-mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der TC Altshausen und die Firma bofrost würden sich sehr darüber freuen, wenn viele Kinder den Weg nach Altshausen finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marc Mohr, 1. Vorsitzender TC Altshausen

17. Bofrost-Jüngsten-Turnier wieder voller Erfolg!

Details

Am vergangenen Sonntag fand bei herrlichem Spätsommerwetter auf der Anlage des TCA das beliebte Kleinfeld-Turnier statt. Auch dieses Jahr waren wieder viele Vereinsmitglieder als Helfer im Einsatz und machten den Tag wieder einmal zu einem Highlight der Tennissaison. Herzlichen Dank an alle für ihren Einsatz als Wirte, Schiedsrichter, Betreuer und Auf- bzw. Abbauhelfer! Bestens organsiert wurde das Turnier von Jugendwart Frank Fink, der zusammen mit Steffen Obert und Leni Fink für einen reibungslosen Ablauf der Spiele sorgte. Ein großes Dankeschön geht auch an den Sponsor des Turniers, die Firma bofrost, die wieder kostenlosen Kuchen, T-Shirts, Eis und Urkunden lieferte. Für die besten Spielerinnen und Spieler gab es noch Pokale und Schläger. Vorstand Marc Mohr begrüßte gegen 10 Uhr alle angereisten Kinder und Eltern bzw. Betreuer. Insgesamt 65 Mädchen und Jungen waren in verschiedenen Altersklassen am Start und zeigten ihr Können. Erneut erfreulich war die große Anzahl von Altshauser Kindern, die sich insgesamt sehr gut schlugen und mit Freude bei der Sache waren. Bei den Jungen U 10 waren Jonathan Steinhauser und Max Staudacher dabei. Bei den Jungen U 8 spielten Valentin Pahl und Elia Hartmann mit. Bei den Mädchen U 10 waren Lena Schlageter, Toska Pahl, Ida Obert, Emma Krattenmacher und Mona Rimmele am Start. In die KO-Phase schafften es dann Jonathan Steinhauser, Valentin Pahl und Elia Hartmann, sowie Emma Krattenmacher und Mona Rimmele. Während alle drei Jungen leider ausschieden und Emma gegen die spätere Siegerin Francesa Parcelli ausschied, spielte sich Mona mit ihrem ruhigen und sicheren Spiel bis ins Endspiel, wo sie sich tapfer schlug und mit 3:6 gegen die beste Spielerin, Francesca Parcelli vom TC Weingarten, relativ knapp verlor. Den dritten Platz in der Altersklassen Mädchen U 10 holte sich Katharina Magg aus Schwendi, die im kleinen Finale gegen Laura Welser vom TC Laupheim gewann. Bei den Jungen U 10 siegte Levin Hegele vom TC Weingarten, der im Finale seinen Vereinskameraden Julius Pehle klar mit 8:2 besiegte. Dritter wurde hier Fabian Schellhorn aus Weingarten, Vierter wurde Fabian Dick aus Baienfurt. Bei den Jungen U 8 holte sich Leon Schwarz vom TC Meckenbeuren-Kehlen den Siegerpokal in einem spannenden Finale mit 4:3 gegen Benni Brand aus Eschach. Dritter wurde Noah Welser aus Laupheim, Vierter Gero Schick aus Schwendi. Nach der Siegerehrung versammelten sich alle noch anwesenden Kinder zu einem Gruppenbild vor dem Firmenwagen des Sponsors bofrost und präsentierten noch einmal lächelnd und stolz ihre Pokale, Schläger und Urkunden.

Bilder vom Turnier sind in der Bildergalerie zu finden. 

Hier können Sie sich nochmals die Ergebnisse des Tages ansehen:

Jungen U8 -> link

Jungen U10 -> link

Mädchen U10 -> link

Erfolgreiche Verbandsrunde ist beendet!

Details

Am vergangenen Wochenende standen die letzten Verbandsrundenspiele auf dem Programm.

Insgesamt kann der TCA auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

Bei den Jugendteams gab es mit den Mädchen und den Junioren gleich zwei Aufsteiger.

Auch im Erwachsenenbereich zeigten sich die Teams erfolgreich. Die Herren 50 werden Meister in der Staffelliga und steigen auf. Einen insgesamt sehr guten zweiten Platz erreichen die Herren 40/2 hinter dem verdienten Meister aus Gaisbeuren. Die Herren 40/1 bleiben dank der Niederlage von Tettnang in der Bezirksoberliga. Die Herren werden am Ende guter Dritter. Die Damen 30 beenden die Saison auf einem sechsten Rang.

Allen Teams des TCA herzliche Gratulation zu einer tollen Saison mit sehr guten Leistungen!

Schon jetzt steigt die Vorfreude auf die Saison 2019!

Eine Übersicht der Ergebnisse findet Ihr hier.

Unterkategorien

   
© CK