😄Spielberichte 12.06. – 16.06.:

U 10 Midcourt: Mit 16:12 holte sich unsere jüngste Mannschaft auswärts in Blitzenreute den ersten Saisonsieg. Grundlage für den Gesamtsieg waren dieses Mal die vier Staffeln, die allesamt an Altshausen gingen und so für ein frühes 8:0 (pro Staffel gibt es zwei Punkte). In den Tennismatches war dann insgesamt Blitzenreute besser: Einzig Ole König konnte sein Einzel klar mit 4:0/4:2 gewinnen. Leonardo Hempel (0:4/0:4), Patrick Reck (2:4/0:4) und Anna Krattenmacher (0:4/0:4) verloren deutlich. Leonardo und Patrick waren in ihrem Doppel mit 0:4/1:4 chancenlos, Ole und Anna kämpften sich toll ins Match zurück und freuten sich am Ende über ein 2:4/5:3 und 7:1. Beide Teams erhielten dann noch je vier Bonuspunkte für den Einsatz von zwei Mädchen und so stand am Ende der knappe Sieg für Altshausen fest! Gratulation an das von Paul König betreute Team!

KIDs-Cup U 12: Einen knappen 3:3 Sieg nach Matches und 8:6 nach Sätzen und 39:25 nach Games (Spielen) erkämpfte sich die U 12 in Blitzenreute. Drei der vier Einzel liefen souverän für Altshausen: Lionel Abt (4:0/4:0), Malte Stöckler (4:0/4:1) und Alina Burkhart (4:1/4:0) sorgten für die 3:0-Führung. Paula Obert kämpfte toll, musste sich am Ende aber mit 4:0/1:4 und 4:10 geschlagen geben. Lionel und Malte hatten den Sieg fest im Blick im MTB, unterlagen aber am Ende knapp mit 1:4/5:4 und 9:11. Lara König und Carla Mohr kamen im zweiten Doppel zum Einsatz und verloren knapp mit 3:5/2:4. Insgesamt dank der guten Einzel ein verdienter Sieg, schon der zweite im zweiten Spiel für das von Marc Mohr und Steffen Obert betreute Team! Weiter so!

Juniorinnen U 15: Mit 0:6 verloren die jungen Damen, die von Anja Schlageter betreut werden, ihr Auswärtsspiel klar beim TC Weingarten. Allein Justina Burkhart an Position 4 lieferte sich ein Duell auf Augenhöhe und unterlag am Ende knapp mit 5:7/7:6 und 7:10. Ida Obert an Position 1 (0:6/0:6), Lena Schlageter an Zwei (0:6/0:6) und Marie Schlageter an Drei (1:6/3:6) hatten zu starke Gegnerinnen. Beide Doppel holten sich dann auch deutlich die Gastgeberinnen: Ida und Lena unterlagen mit 0:6/1:6 und Marie und Justina mit 1:6/3:6. Kopf hoch trotz der Niederlage, es kommen sicherlich noch leichtere Gegnerinnen!

Junioren U 15: Eine deutliche 1:5-Heimniederlage kassierten unsere von Rainer Staudacher betreuten jungen Herren gegen Bad Schussenried. Den einzigen Einzelpunkt erkämpfte sich Valentin Pahl an Position 3 durch ein 6:4/7:6. Max Staudacher an Eins verlor klar mit 0:6/1:6, Dionys Abt an Zwei mit 1:6/2:6 auch deutlich und Jona Rottweiler an Vier ebenso mit 1:6/3:6. Beide Doppel verliefen dann klar zugunsten der Gäste: Dionys und Valentin gaben ihr Match mit 1:6/3:6 ab und Max und Bendix Krattenmacher mit 0:6/0:6. Weiter geht’s!

Junioren U 18: Einen am Ende hart erkämpften 4:2-Heimsieg holten sich d betreuten Junioren U 18 gegen Baienfurt. Die Einzel waren recht ausgeglichen, beide Teams konnten 2 Punkte holen. Für den TCA punkteten Bastian Kohl mit 6:4/6:3 und Philipp Hund mit 6:2/6:1. Jonathan Steinhauser unterlag knapp im MTB mit 4:6/6:3 und 6:10. Christian Rude hatten dagegen mit 2:6/1:6 klar das Nachsehen. Die entscheidenden Punkte drei und vier folgten dann in den Doppeln: Bastian und Jonathan siegten mit 6:3/6:1 klar, Christian und Philipp erkämpften sich ein 5:7/6:2 und 10:6. Glückwunsch zu einem insgesamt verdienten Sieg!

Damen 40/1: Mit 4:5 unterlagen die Damen 40/1 knapp auswärts beim TC Langenargen. Die Einzel liefen mit 4:2 positiv für die Gastgeberinnen: Evi Rimmele konnte mit 6:3/3:6 und 10:8 einen wichtigen Punkt besteuern, auch Moni Steinhauser siegte deutlich mit 6:0/6:1. Anja Schlageter (1:6/3:6), Claudi Kohl (2:6/4:6), Diana Leiherr (2:6/0:6) und Karin Weber-Beil (6:7/1:6) gaben ihre Matches leider ab. Zwei Doppel mit Kohl/Weber-Beil (6:4/6:1) und Leiherr/Steinhauser (6:2/6:4) holten sich die Damen noch, Schlageter/Rimmele (2:6/3:6) unterlagen. Trotz der knappen Niederlage ein ordentlicher Auftakt in die neue Saison! Weiter geht’s!

Damen 40/2: Chancenlos mit 0:6 waren die Damen 40/2 im Auswärtsspiel in Bergatreute. Alle vier Einzel gingen klar in zwei Sätzen an die starken Gastgeberinnen: Petra Obert an Eins (0:6/1:6), Moni Binder an Zwei (1:6/3:6), Steffi Koß (0:6/0:6) und Alexandra Eninger (2:6/1:6) gerieten so schon vor den Doppeln uneinholbar in Rückstand. Beide Doppel entschieden die Gatgeberinnen dann souverän für sich: Obert/Koß (0:6/0:6) und Binder/Eninger (0:6/1:6) verloren. Kopf hoch! Es geht weiter!

Herren 50/1: Den dritten Sieg in Folge, diesmal mit 7:2 in Öpfingen feierten die Herren 50/1 und bleiben Tabellenführer. Erneut legten sie den Grundstein durch nun 5 Einzelpunkte. Frank Fink (6:1/6:0), Roland Sigle (7:6/1:6/10:6), Rainer Staudacher (6:1/6:3), Steffen Obert (6:0/6:1) und Marc Mohr (6:2/6:3) stellten die Weichen auf Sieg. Carsten Kohl unterlag in einem sehr engen Match mit 4:6/7:6 und 9:11. Während Sigle/Obert mit 6:2/6:1 und Staudacher/Mohr mit 6:3/6:3 sicher die Punkte 6 und 7 erspielten, mussten sich Fink/Kohl im Einserdoppel leider mit 6:7/6:3 und 6:10 geschlagen geben. Dies änderte aber nichts mehr am insgesamt sehr verdienten Sieg! Gratulation!

Herren 50/2: 4:2 hieß es am Ende für die Herren 50/2 im Heimspiel gegen Ailingen. Die drei Einzelsiege von Jürgen Steinhauser (6:3/6:2), Richard Cmiel (6:2/6:3) und Helmut Kleiner (6:3/6:0) überwogen die Niederlage von Frank Binder (1:6/0:6). So ging der TCA mit einer 3:1 Führung in die beiden Doppel, aus denen Binder/Leonhardt mit 6:2/6:0 noch einen Punkt zogen. Steinhauser/Kleiner gaben ihr Match knapp mit 5:7/6:2 und 5:10 ab. Glückwunsch zum Sieg!

Hobby 1: Trotz teilweise deutlicher Niederlagen in den einzelnen Spielen konnte unser Team einen kuriosen Sieg erlangen, weil unsere sympathischen Gastgeber verletzungsbedingt einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzten mussten. Bei seinem ersten Einzel erwischte Christian Pfeiffer einen schweren Gegner, dem er mit 0:6 und 1:6 unterlag. Dennoch ging die Wertung dieses Spiels, wie auch das Mixed-Doppel von Erika Weber/Christian Pfeiffer (0:6/1:6) aus dem oben genannten Grund an unsere Mannschaft. Einen schweren Stand hatten auch Helga Hund in ihrem Einzel (0:6/2:6) und das Mixed-Doppel Tanja Schmid/Karl Fritz (2:6/1:6). Erfolgreich waren dagegen Karl Fritz/Klaus Sies (6:4/6:2) und Helga Hund/Klaus Sies, die das alles entscheidende Doppel nach Satzverlust und 0:3 Rückstand im 2. Satz noch drehen konnten (2:6/6:4/10:7).  (Klaus Sies)

Ausblick auf die kommenden Spiele: Am Freitag, 21.06. spielen die Juniorinnen U 15 daheim ab 15 Uhr gegen Meckenbeuren/Tettnang. Am Samstag, 22.06. treten die Junioren U 18 ab 9 Uhr auswärts beim TC Weingarten an. Die Damen 40/2 starten ab 10 Uhr auswärts beim TC Langenargen, die Damen 40/1 daheim ab 14 Uhr gegen Eschach. Die Herren 50/1 reisen zum Auswärtsspiel nach Birkenhard, das um 14 Uhr startet.Die Herren 40 spielen ab 14 Uhr daheim gegen Ostrach. Die Herren 50/2 fahren nach Friedrichshafen. AmSonntag, 23.06. schlagen die Herren 1 ab 9 Uhr auswärts in Langenargen auf, die Herren 2 daheim ab 9 Uhr gegen Berg.