6. Platz beim Masters-Turnier in Balingen

Details

Ein sensationeller 6. Platz ist dem Damendoppel Sonja Mattmann und Lisa Wicker (TC Bad Saulgau) beim zweitägigen Masters-Turnier des Württembergischen Tennisbundes gelungen. Zu diesem Turnier werden alle ersten bis vierten Sieger der Breitensportbezirksturniere aus ganz Baden-Württemberg eingeladen. Entsprechend groß war das Teilnehmerinnen-Feld mit 18 Mannschaften. Nachdem Sonja Mattmann und Marita Schmid beim Bezirksdamendoppelturnier in Wangen bereits den 2. Platz belegt hatten, qualifizierten sie sich für das Turnier in Balingen. Diese Mal traten Mattmann/Wicker als einziges Doppel des Bezirks F an. Bereits im ersten Gruppenspiel ging es hart zur Sache, nach 2 Stunden holten sich die beiden mit 10:7 im Matchtiebreak den ersten Sieg. Die nächsten beiden Spiele verliefen fast genauso knapp, konnten aber je in 2 Sätzen von den „Oberländern“ gewonnen werden. So qualifizierten sich Sonja und Linda für das Hauptfeld. Das Viertelfinale wurde dann mit 6:7/5:7 aufgrund einiger Unkonzentriertheiten verloren. Nach einem weiteren gewonnenen Spiel waren die Gegnerinnen aus Calw im anschließenden Match um Platz 5 deutlich überlegen und gewannen mit 6:2/7:5. Platz 6 im Masters-Turnier ist jedoch für die beiden überragend. Damit haben sie den Bezirk F würdig vertreten. (Sonja Mattmann)

Herbstwanderung am Sonntag, 2.10. ins Donautal

Details

Breitensportwartin Renate Ullrich lädt alle Mitglieder am Sonntag, 02. 10. zur traditionellen Herbstwanderung ein. 

  • Treffpunkt: 9 Uhr am Bahnhof in Altshausen
  • Mit dem Zug bis Sigmaringen, dann mit dem Naturpark-Express ins Donautal nach Thiergarten
  • Wanderung zur imposanten Ruine Falkenstein
  • Weiter über den gigantischen Schaufelsen, mit der höchsten Kletterwand im Donautal und tollen Aussichtsplätzen
  • Grillen auf dem Grillplatz bei den Schaufelsen (Bitte Grillgut, Getränke,... selber mitbringen!)
  • Weiter geht es hinunter durch das Reittal, durch große Felsbrocken über eine Treppe ins Tal
  • Einkehr in der Neumühle
  • Rückkehr mit Bus und Zug über Sigmaringen nach Altshausen - Ankunft 18.41 Uhr

Eine Anmeldeliste hängt am Clubheim aus. 

Renate Ullrich freut sich über zahlreiche Wanderbegleitung.

Clubmeisterschaften Einzel und Sommerfest

Details

Im Anschluss an die Verbandsrundenspiele wurden dieses Jahr die Einzel-Clubmeisterschaften Ende Juli gespielt. Gespielt wurde in verschiedenen Kategorien: Mädchen, Junioren, Damen, Herren B und Herren. Sportwart Stefan Müller und Jugendwart Frank Fink bildeten die Turnierleitung. Bei den Mädchen setzten sich in den Gruppenspielen Hanna Rimmele und Leni Fink durch und spielten das Finale, welches Leni dann mit 6:1/6:2 für sich entschied. Bei den Junioren wurde in zwei Gruppen gespielt, zunächst auf einen sog. langen Satz bis 9. Für das Endspiel qualifizierten sich dann Nico Fink und Simon Rimmele. Nico konnten sich hier klar mit 6:1/6:1 durchsetzen. Bei den Damen spielten fünf Spielerinnen mit (Moni Binder, Beate Bönsch, Claudia Kohl, Moni Steinhauser und Sonja Mattmann). Als Gruppenerste zog Beate Bönsch ins Finale ein. Ihr folgte Sonja Mattmann als Zweite. Hatte Beate im Gruppenspiel noch mit 9:3 gewonnen, so gelang Sonja im Endspiel die Revanche und sie holte sich mit 6:4/6:4 den Sieg. Bei den Herren B wurde ebenfalls in zwei Gruppen gespielt und die jeweiligen Gruppensieger zogen dann ins Finale ein. In Gruppe 1 setzte sich Jürgen Acker gegen Wolfgang Engstler, Willi Mayer und Thäde Hund durch. In Gruppe 2 war Alexander Stöckler Gruppenerster (gegen Marc Bock, Frank Schlageter und Markus Hund). In einem vor allem im ersten Satz hart umkämpften Finale war dann Alexander Stöckler am Ende mit 7:6/6:2 der insgesamt verdiente Sieger. Bei den Herren gab es mit 13 Spielern die größte Teilnehmerzahl. Somit wurde auch in vier Gruppen gespielt. Die jeweiligen Gruppenersten standen dann im Halbfinale. In Gruppe 1 konnte sich Steffen Obert gegen Rainer Staudacher, Helmut Kleiner und Patrick Brändle durchsetzen. In Gruppe 2 wurde Carsten Kohl Erster gegen Tobias Metzler und Klaus Rimmele. Marc Mohr behauptete sich in Gruppe 3 gegen Daniel und Frank Binder. In Gruppe 4 war Frank Fink gegen Marek Adamzcyk und Robin Preilowski Erster. In den Halbfinals konnten sich Frank Fink knapp gegen Steffen Obert mit 9:7 und Marc Mohr gegen Carsten Kohl, der beim Stand von 2:5 aufgab, durchsetzen. Das Finale war dann eine klare Sache für Frank Fink, der mit 6:0/6:3 siegte. Nach den Siegerehrungen, die durch Stefan Müller vorgenommen wurden, fand das Sommerfest statt, das von Renate Ullrich und Beate Bönsch organisiert worden war. Bei chinesischem Essen und tollem Wetter genossen alle Gäste den Abend noch in vollen Zügen. Bilder der Clubmeisterschaften sind unter Bildergalerie zu finden. 

Bofrost-Jüngsten-Turnier 2016 am Sonntag, 18.09.

Details

Am Sonntag, 18.09. findet das alljährliche Bofrost-Jüngsten-Turnier auf Kleinfeldern statt. Wie immer sind an diesem Tag viele Mitglieder des TCA als Schiedsrichter/innen, Wirte und in der Turnierleitung im Einsatz. Zuschauer sind herzlich willkommen! Anmeldungen sind an Jugendwart Frank Fink zu richten. 

Zeltlager 2016 - 18 Teilnehmer/innen!!!

Details

Am Beginn der Sommerferien fand wie immer in den letzten Jahren ein Trainingscamp mit Zeltlager für alle Kinder und Jugendlichen auf der Anlage des TCA statt. Organisiert wurde alles wieder von Jugendwart Frank Fink. Bei sehr gutem Wetter fanden sich dann auch 18 Teilnehmer/innen, die von Freitag Nachmittag bis Samstag Mittag viel Spaß hatten. Neben dem Tennistraining wurde auch wieder gegrillt, eine Nachtwanderung und Frühsport standen ebenfalls auf dem Programm. Bilder des Zeltlagers sind unter Bildergalerie 2016 zu finden. 

Unterkategorien

   
© CK