Mannschaftsmeldungen 2017 - TCA mit 12 Teams am Start!!!

Details

Mit einer stattlichen Zahl von 12 Teams geht der TCA in die kommende Sommersaison 2017.

Sportwart Stefan Müller und Jugendwart Frank Fink haben die Teams Ende November beim WTB im Bezirk F angemeldet. 

Bei den Kindern und Jugendlichen sind das: 

  • U10-Kleinfeld
  • KIDs-Cup U 12
  • Mädchen
  • Junioren

Im Bereich Breitensport:

  • Hobby-Mixed 1
  • Hobby-Mixed 2

Im Bereich der Aktiven und Seniorinnen/Senioren sind es: 

  • Herren (Kreisklasse 2) (6er Mannschaft)
  • Damen 30 (Bezirksstaffel 1) (4er)
  • Herren 40/1 (Bezirksoberliga) (6er)
  • Herren 40/2 (Staffelliga) (4er)
  • LachendNEU: Herren 40/3 (Bezirksstaffel 2) (4er)
  • LachendNEU: Herren 60 (Bezirksstaffel 1) (4er)

 

Schon jetzt wünschen wir allen antretenden Teams des TCA

eine erfolgreiche, gesellige und hoffentlich verletzungsfreie Sommersaison 2017!

Cool

 

1. Sieg in Winterhallenrunde für Herren 40

Details

Die Herren 40 besiegten in ihrem zweiten Spiel der Winterhallenrunde den TC Mengen 2 in der Tennishalle in Weingarten verdient mit 4:2. Volkmar Rees an Position 1 spielte am längsten und bezwang John Schouten dank variablerem Spiel mit 7:5/7:5. Steffen Obert begann sehr gut und holte sich den ersten Satz schnell mit 6:1. Doch dann kam sein Gegner Reiner Knaus immer besser ins Match und gewann am Ende mit 6:1/3:6/4:10. Klaus Rimmele an Position 3 musste nach klar gewonnenem ersten Satz (6:2) mit härterer Gegenwehr seines Gegners Joachim Prochnow klarkommen, setzte sich aber  mit 6:4 durch. Sehr sicher und souverän holte sich Jürgen Steinhauser mit 6:2/6:0 den Sieg gegen Jochen Härle. Somit stand es 3:1. Während Rees/Rimmele nach gutem ersten Satz (6:1) noch etwas unglücklich mit 2:6/5:10 verloren, so ungefährdet gewannen Obert/Steinhauser mit 6:2/6:0. Am 04.02. steht das letzte Spiel der Runde auswärts in Biberach gegen den TC Hochdorf an. Spielbeginn in der WTB-Halle in Biberach-Hühnerfeld ist um 15 Uhr.

Winterhallenrunde: Knappe Niederlage der Herren 40 gegen Sigmaringen

Details

Zum Auftakt der Winterhallenrunde unterlagen die Herren 40 am Samstag, 05.11. beim TC Sigmaringen trotz eines 3:3 nach Matches mit 7:8 nach Sätzen. Dennoch war es ein gutes erstes Spiel. 

Im Duell der Einser erkämpfte sich Frank Fink (LK 9) gegen seinen gleich eingestuften Gegner Uwe Sachse einen knappen 6:3/5:7 und 10:7-Erfolg. Volkmar Rees (LK 10),  der nach seinen Einsätzen für den TC Herbertingen erstmals wieder für seinen Stammverein Altshausen spielte, holte den zweiten Punkt für den TCA durch ein ebenfalls hart umkämpftes 7:6/7:6 gegen Peter Wühler (LK 10). Rainer Staudacher (LK 15) war durch eine Verletzung leider gehandicapt und unterlag klar mit 3:6/1:6 gegen Claus Nüssle (LK 13). Klaus Rimmele (LK 23) verlor nach gutem Spiel unglücklich mit 4:6/7:6 und 6:10. Damit stand es 2:2. Während Staudacher/Rimmele mit 0:6/3:6 klar das Nachsehen hatten, setzten sich Fink/Rees nach zähem Ringen mit 5:7/6:3 und 10:4 durch und sorgten somit nach Matches für den Ausgleich. In der Endabrechnung siegten aber die Gastgeber mit 8:7 nach Sätzen und mit 69:56 nach Spielen. 

Am 19.11. steht das nächste Spiel an. Diesmal tritt der TCA als Heimmannschaft an und spielt in der Tennishalle Weingarten ab 11 Uhr gegen den TC Mengen 2. 

Das dritte und letzte Spiel der Winterrunde wurde nach hinten verlegt und wird nun am 04.02.17 in der WTB-Halle in Biberach-Hühnerfeld um 15 Uhr gegen den TC Hochdorf ausgetragen.

Skihütte vom 17.-19.März 2017 in Laterns

Details

Wie im vergangenen Jahr findet auch 2017 wieder für alle Mitglieder eine Skihütte statt. 

Der Termin ist der 17.-19.März 2017.

Wie schon 2016 ist die Unterkunft ein ehemaliges Hotel in Laterns (Haus Kühboden), das nun als Skihütte genutzt wird.

Anmeldungen bitte schnellstmöglich bis 18. November an Sportwart und Organisator Frank Fink richten. Er steht auch für weitere Fragen zur Verfügung. 

 

 

14. Bofrost-Jüngstenturnier

Details

Am vergangenen Sonntag fand auf der Anlage des TCA die 14. Auflage des Kleinfeld-Tennisturniers für Jungen und Mädchen U 8 und U 10 (Jahrgänge 2006 -2010) statt. Obwohl das Wetter nicht gerade zum Tennisspielen einlud, kamen 58 von 60 angemeldeten Kindern mit ihren Eltern aus ganz Oberschwaben nach Altshausen. Bei Dauernieselregen kämpften alle um die von der Firma Bofrost gesponserten Preise: Schläger, Pokale und Urkunden. Für alle gab es außerdem für die Startgebühr von 5€ Bofrost-Eis und Kuchen. Im Clubheim konnte man sich außerdem mit Saiten, Kaffee, Tee und sonstigen Getränken stärken. Herzlichen Dank an die Firma Bofrost für das Sponsoring! Wie alle Jahre waren wieder sehr viele Mitglieder als Schiedsrichter, in der Turnierleitung und beim Bewirten dabei. Auch dafür vielen Dank! Trotz des Wetters war es wieder ein sehr gelungenes und gut organisiertes Turnier.  Wie schon die letzten Jahre waren auch wieder einige Kinder des TCA am Start: Bei den Jungen Max Staudacher, Philipp Hund, Bastian Kohl, Jonathan Steinhauser und Christian Rude, bei den Mädchen Emma Krattenmacher und Mona Rimmele, die in der Altersklasse U 8 den hervorragenden zweiten Platz belegte. Die Ergebnisse im Einzelnen: Bei den Mädchen U 8 wurde in 3 Gruppen gespielt. Die drei Gruppensiegerinnen, sowie die beste Zweitplatzierte qualifizierten sich dann für das Halbfinale. Hier standen sich nun Mona Rimmele (nach drei tollen 7:0-Vorrundensiegen) und Emily Loska (TA Spfr. Schwendi) sowie Marla Stieget (Schwendi) und Francesca Partschelli (TC Weingarten) gegenüber. Mona Rimmele gewann das erste Halbfinale mit 4:2 und Marla Stiefet setzte sich klar mit 8:1 durch. Im Finale hatte dann Marla mit 8:1 deutlich die Nase vorne, im Spiel um Platz 3 siegte Francesca gegen Emily mit 7:0. Bei den Mädchen U 10 konnte sich am Ende Marie Blaser vom TA TSV Eschach über ihr 6:2 im Finale gegen Fee Lehle aus Baienfurt freuen. Dritte wurde Emma Müller-Cerqueira vom TC Weingarten, vierte Alicia Kärcher aus Mochenwangen, fünfte Lena Löscher aus Haisterkirch. Bei den Jungen U 8 gab es 5 Gruppen. Im Halbfinale spielten dann Luis Hummel (Schwendi) gegen Miro Müller (Sigmaringen) und Julius Pehle (Weingarten) gegen Levin Hegele (Weingarten), der im Viertelfinale „Lokalmatador“ Jonathan Steinhauser, der alle drei Gruppenspiele klar gewonnen hatte, mit 6:1 besiegt hatte. Das Finale bestritten dann Luis und Levin. Luis setzte sich dort deutlich mit 5:1 durch. Dritter wurde Miro, der mit 6:1 gegen Julius siegte. Bei den Jungen U 10 wurde sogar in sieben Gruppen gespielt und somit ebenfalls ein Viertelfinale. Im Halbfinale standen: Nick Berens (Meckenbeuren-Kehlen) gegen Linus Leicher (Haisterkirch) und Sebastian Eisele (Bad Waldsee) gegen Jacob Schmid (Bad Buchau). Nick und Jacob setzten sich hier durch. Nick holte sich mit 7:2 den Turniersieg. Linus unterlag im kleinen Finale Sebastian mit 3:5. Nach der Siegerehrung, die von Vorstand Marc Mohr und Turnierleiter Frank Fink durchgeführt wurde, standen alle noch einmal für ein Gruppenbild zur Verfügung. Alle Bilder des Turniers sind auf unserer Homepage unter Bildergalerie „Bofrost 2016“ zu finden. 

Unterkategorien

   
© CK