Spielberichte Hobby 1 und 2

Details

Beiden Hobby-Teams des TCA waren am vergangen Samstag, 18.05. im Einsatz. Während die Hobby 1 auswärts gegen Eberhardszell mit 6:3 siegte, unterlag die Hobby 2 daheim gegen Leutkirch mit 2:7.

Die Spielberichte im Einzelnen:

Hobby 1: Für die Vorentscheidung in dieser Begegnung sorgten schon die Einzelergebnisse, da Altshausen 5 von 6 Einzeln für sich entscheiden konnte. Während Marita Schmid, Sonja Mattmann, Heike Wicker und Jürgen Acker sicher in 2 Sätzen gewannen, musste Willy Mayer richtig "fighten", um mit 6:1/1:6 und 10:5 sein Match siegreich zu beenden. Tobias Müller verlor mit 5:7/3:6. Obwohl die Entscheidung also schon gefallen war, wurde es in den Doppeln noch einmal richtig spannend und eng. Mattmann/Müller mussten ihren Punkt  leider sehr knapp mit 3:6/7:6 und 10:12 abgeben, zeigten aber großen Einsatz. Schmid/Mayer mussten ebenfalls in den Match-Tiebreak und behielten dort mit 10:7 die Oberhand. Auch das dritte Doppel mit Wicker/Acker ging in die Verlängerung und konnte sich am Ende auch im Match-Tiebreak mit 10:8 durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch zum Auswärtssieg!

Weiter geht es nun am Samstag, 25.05. ab 14 Uhr daheim gegen Blitzenreute.

Hobby 2: Nach der unglücklichen Niederlage zum Auftakt der Runde gegen Ebersbach-Musbach beim 4:5, fiel die Niederlage im Heimspiel gegen den TC Leutkirch beim 2:7 deutlicher aus. In den Einzeln unterlagen Julia Sies, Carina Fischbach, Sophia König und Gebhard Gut klar in 2 Sätzen. Werner Hartmann-Gerster und Daniel Schmid holten-ebenfalls in 2 Sätzen- die einzigen Punkte für Altshausen. Somit mussten alle 3 Doppel gewonnen werden, um den Gesamtsieg noch zu realisieren. Tatsächlich wurde es dann auch sehr eng in den Matches und alle gingen in den Match-Tiebreak, leider alle mit dem glücklicheren Ende für die Gäste aus dem Allgäu. Renate Ullrich/W. Hartmann-Gerster (6:10), J. Sies/Schmid (4:10) und S. König/G. Gut (3:10) gaben leider die verbleibenden Punkte ab und so stand die Niederlage fest.

Das nächste Spiel folgt am Samstag, 01.06. um 14 Uhr auswärts gegen den TC Weingarten 2. Vielleicht hat unsere Mannschaft dann das glücklichere Ende für sich.

Spielberichte KIDS-Cup U 12 1 und 2

Details

KIDS-Cup U 12-1: Ihren 2. Sieg im 2. Saisonspiel fuhr unser Nachwuchs auswärts in Allmendingen mit 4:2 ein. Die Entscheidung fiel dabei durch die beiden Doppelerfolge der Altshauser, nachdem es nach den 4 Einzeln noch 2:2 gestanden hatte. Während Josef König mit 4:5/1:4 und Philipp Steinacher beim sehr unglücklichen 5:3/4:5/11:13 ihre Punkte hergeben mussten, so holten sich Nico Fink und Patrick Denin recht souverän ihre beiden Siege. Beide Doppel wurden dann ebenfalls deutlich gewonnen durch König/Denin und Fink/Steinacher. Gratulation! Das nächste Spiel steht am Mittwoch, 05.06., um 15 Uhr wieder auswärts beim TC Erbach an.

KIDS-Cup U 12-2: Leider ihre 2. Niederlage musste unsere 2.Mixed-Mannschaft auswärts in Baienfurt mit 1:5 hinnehmen. Lediglich Antonia Feistel holte in den Einzeln mit 5.3/5:4 einen Punkt für Altshausen. David Tempel, Lukas Steinacher und Marvin Stocker waren gegen ihre Gegner ohne Chance. Auch in den beiden Einzeln erwiesen sich die Gastgeber aus Baienfurt als die Stärkeren und siegten am Ende verdient gegen Steinacher/Stocker und Tempel/Feistel. Am Mittwoch, 05.06., um 15 Uhr findet das erste Heimspiel gegen Langenenslingen 1 statt und vielleicht klappt es dann mit dem ersten Saisonsieg. Wir drücken die Daumen!

KIDS-Cup U12 1 Team siegt zum Auftakt

Details

In ihrem ersten Spiel der Saison siegte unser Nachwuchs auf eigener Anlage mit 5:1 gegen die TA RSV Ermingen. In den Einzeln behielten Josef König, Nico Fink, Philipp Steinacher und Patrick Denin die Oberhand und sorgten schon für die Vorentscheidung vor den Doppeln. Das Doppel König/Denin unterlag dann knapp, während Fink/Steinacher wiederum klar gewannen. Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Start in die Saison. Weiter so!!!

Das nächste Spiel steht schon am kommenden Mittwoch, 15.05., auswärts in Allmendingen an. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

KIDS-Cup U12 2 unterliegt gegen starkes Weingarten

Details

Gegen den TC Weingarten gab es leider für unsere zweite Jugendmannschaft beim 0:6 auswärts nichts zu holen. Während David Tempel und Lukas Steinacher chancenlos waren, so verloren Florian Feßler und Antonia Feistel erst knapp im Match-Tiebreak mit 8:10. In den Doppeln hatten Feßler/Tempel Chancen, unterlagen aber dennoch in 2 Sätzen. Steinacher/Feistel waren dagegen auf verlorenem Posten. Der Auftakt gegen diesen starken Gegner war sicherlich schwer, jedoch werden im Verlauf der Saison nun sicherlich auch schlagbare Gegner kommen, gegen die mehr drin ist. Also Kopf hoch und weiter machen!!!

Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag, 17.05., in Blitzenreute statt. Spielbeginn ist wie immer um 15 Uhr.

Junioren steigen in Kreisstaffel 1 auf!

Details

Durch den 6:2-Heimsieg gegen den TA TSV Hochdorf am letzten Spieltag dürfen sich die Junioren in ihrer ersten Saison gleich über den unerwarteten Aufstieg in die Kreisstaffel 1 freuen. Neben Bad Waldsee und Oberteuringen stellt der TCA den dritten Aufsteiger. Gegen die punktgleichen Teams aus Horgenzell und Hochdorf wies der TCA das bessere Satzverhältnis auf, was letztlich über den dritten Tabellenplatz (von insgesamt 7 Teams) entschied. Positiv war hierbei sicherlich der geschenkte 8:0-Sieg gegen den TC Berg, was aber am Ende die sehr gute Leistung aller Spieler nicht schmälern soll. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler (Robin Preilowski, Felix Mattmann, Daniel Binder, Eric Frank, Gabriel Cmiel und Tizian Adamczyk) für eine super Saison! Mit ähnlichen Leistungen kann im nächsten Jahr eine Spielklasse höher sicher die Klasse gehalten werden.

Noch einmal richtig spannend verlief das letzte Heimspiel der Saison. Die Entscheidung fiel erst in den abschließenden beiden Doppeln, die mit 4:0 an den TCA gingen. Ein wahrer Match-Tiebreak - Krimi entwickelte sich im Duell der Einser. Robin Preilowski hatte den ersten Satz mit 6:3 gewonnen und den zweiten mit dem gleichen Ergebnis verloren. Trotz mehrerer Matchbälle gegen sich setzte er sich nach langem Hin und Her schließlich mit 17:15 durch und fuhr einen wichtigen Punkt ein. Felix Mattmann startete gut in sein Match und führte relativ schnell mit 5:0, doch sein Gegner kämpfte sich auf 5:4 heran. Felix behielt glücklicherweise die Nerven und sicherte sich den ersten Satz mit 6:4. Im zweiten Satz lag er schon mit einem Break vorne, musste diesen aber noch mit 4:6 abgeben. Es folgte wiederum der Match-Tiebreak, den er leider mit 6:10 verlor. Daniel Binder schlug sich in seinem Spiel gegen einen keinesfalls besseren Gegner eigentlich selbst, denn er haderte zu viel mit sich und einigen Linienbällen seines Gegenübers. So war er dann chancenlos und unterlag völlig unter Wert mit 1:6/0:6. Seinen fünften Einzelsieg in Serie holte sich Eric Frank, der in gewohnt ruhiger und souveräner Manier mit 6:2/6:2 für den zweiten Einzelpunkt sorgte. Ein großes Lob an ihn für diese tolle Bilanz. Es stand also 2:2. Während Daniel Binder und Eric Frank eigentlich sehr sicher mit 6:4/6:3 die ersten beiden Punkte erspielten, taten sich Robin Preilowski und Felix Mattmann wesentlich schwerer und kämpften sich nach unglücklich verlorenem ersten Satz (6:7) durch das 6:3 im zweiten in den Match-Tiebreak, den sie dann mit etwas Glück, aber auch mit guten Nerven mit 11:9 für sich entschieden. Beim abschließenden Grillen war noch niemandem auf Seiten der Altshausener klar, dass der Aufstieg damit feststand, lediglich die unterlegenen Gäste spekulierten über ihre eigenen Chancen. Wie es ausging, wissen wir nun ja ...

   
© CK