Spielberichte 01.-05.07.

Details

Leider hat die Junioren U 18 Mannschaft aus personellen Gründen zurückgezogen und spielt keine Spiele mehr in dieser Saison.

Folgende Teams waren in der letzten Woche im Einsatz:

KIDs-Cup U 12: Mit einem 5:1-Auswärtssieg im Gepäck kamen unsere Jüngsten aus Leutkirch zurück. Den Grundstein zum verdienten Sieg legten Max Staudacher (4:0/4:1), Emma Krattenmacher (4:0/4:1) und Dionys Abt (5:3/4:1) in ihren Einzelmatches, die eine 3:1 Führung einbrachten. Jakob Schultheiß verlor sein Match leider mit 0:4/2:4. Es folgten noch zwei weitere Punkte durch die Doppelsiege von Max/Emma (4:1/5:3) und Jakob/Dionys (5:3/4:2). Herzlichen Glückwunsch zum ersten Saisonerfolg!

Junioren U 15: Gegen den TC Bad Saulgau unterlagen unsere Junioren daheim knapp mit 2:4. Adrian Ummenhofer (3:6/1:6) und Jakob Weber (2:6/0:6) unterlagen in ihren Einzelmatches. Philipp Hund holte sich mit 6:2/7:5 den Sieg. Jonathan Steinhauser musste sich erst nach tollem Kampf mit 6:4/2:6 und 9:11 geschlagen geben. Somit führten die Gäste mit 3:1. Beide Doppel verliefen recht unterschiedlich. Während Adrian und Jakob klar mit 0:6/0:6 das Nachsehen hatten, verbuchten Jonathan und Philipp mit 6:1/6:1 einen deutlichen Sieg. In der Endabrechnung hatte somit Bad Saulgau knapp die Nase vorne. Dennoch war es eine insgesamt gute Leistung aller Spieler! Weiter so!

Gemischte Junioren U 15: Einen souveränen 6:0-Auswärtssieg feierten die gemischten Junioren gegen Dietenheim. Alle vier Einzel holte sich Altshausen durch Siege von: Christian Rude (6:0/6:0), Luca Deide (6:0/7:6), Leni Fink (6:0/6:0) und Nora Mohr (6:1/7:6). Auch in den beiden Doppeln ließen Christian/Luca (6:1/6:4) und Leni/Nora (6:0/6:0) nichts anbrennen. Gratulation zu einem überzeugenden Auftritt!

Juniorinnen U 18: 5:1 hieß es am Ende für den TCA, doch spiegelt das klare Ergebnis nicht ganz den Spielverlauf wieder. Drei von sechs Matches mussten im Match-Tiebreak entschieden werden. Zwei davon zugunsten der jungen Altshauser Damen. Lea Hund musste sich erst im Match-Tiebreak mit 4:6/6:2 und 6:10 geschlagen geben. Emma Steinhauser setzte sich in einem Krimi mit 7:5/5:7 und 10:8 durch. Leni Fink (6:2/6:1) und Hanna Rimmele (6:2/6:4) siegten je in 2 Sätzen. Die Punkte 4 und 5 für den TCA erzielten Lea/Leni (7:5/6:1) und Emma/Hanna (4:6/6:4/10:2). Kompliment für eine nervenstarke und kämpferische Leistung des ganzen Teams!

Herren: Erneut nichts zu holen gab es für die Herren beim erschreckend klaren 0:9 in Blitzenreute. 5 der 6 Einzelmatches gingen sehr deutlich an die Gastgeber. Allein Moritz Kohl konnte sein Match halbwegs ausgeglichen gestalten und verlor in seinem ersten Einsatz für das Team knapp mit 3:6/6:7. Daniel Binder (0:6/3:6), Philipp Steinacher (3:6/2:6), Robin Preilowski (2:6/0:6), Florian Feßler (0:6/0:6) und Lukas Steinacher (0:6/0:6) hatten nur wenig bis keine Chance. Leider unterstrichen die Blitzenreuter auch in den 3 Doppeln ihre Überlegenheit und holten sich auch die Punkte 7-9. 

Herren 50: In Wiblingen verloren die Herren 50 klar mit 1:5. Leider gingen die Einzel von Marek Adamczyk (1:6/1:6), Richard Cmiel (4:6/1:6) und Frank Binder (3:6/4:6) an die Gastgeber. Allein Helmut Kleiner erspielte und erkämpfte sich gegen einen 6 Leistungsklassen (6 LKs) besser eingestuften Gegner mit 6:3/4:6/11:9 den Sieg. Beide Doppel gingen dann auch in zwei Sätzen an die Wilbinger: Adamczyk/Cmiel (0:6/4:6) und Kleiner/Binder (2:6/2:6). 

Hobby 1: Das Spiel mit dem TC Mochenwangen endete denkbar knapp mit 4:3 für unser Team. Nach den klaren Siegen in den Einzeln (Sonja Mattmann: 6:0/6:1), Wolfgang Engstler (6:3/6:3)) und den knappen Niederlagen in den Doppeln (Gerda Lebrecht/Beate Bönsch 4:6/6:2/6:10, Willi Mayer/Uwe Bertram 5:7/3:6) mussten die gemischten Doppel die Entscheidung bringen. Hier setzten sich Sonja und Willi (6:2/6:2) sowie Erika Weber und Marcus Benzinger (6:2/6:2) deutlich durch, während Beate und Uwe (6:2/2:6/6:10) ihr Match im Tiebreak abgeben mussten. (Klaus Sies)

   
© CK