Spielbericht 22.06.

Details

Herren 30 kassieren deftige 1:8-Niederlage in Fischbach

Beim Tabellenführer aus Fischbach waren die Aufsteiger in die Bezirksoberliga am vergangenen Sonntag beim 1:8 chancenlos und bleiben damit weiterhin am Tabellenende. Den "Ehrenpunkt" für das Team holte sich Christof Sies mit einer starken Leistung an Position 4 mit 6:2/6:3. Lediglich Carsten Kohl an Position 3 konnte einigermaßen mit seinem Gegner mithalten und unterlag dennoch mit 3:6/4:6. Alle anderen Einzel gingen klar in zwei Sätzen an die Gastgeber. Frank Fink, Wolfgang Steil, Marc Mohr und Rainer Staudacher hatten dabei nur wenig Chancen auf mehr Spiele. Somit stand es nach den 6 Einzeln schon uneinholbar 5:1 für Fischbach. 

Die Doppel Fink/Kohl und Steil/Obert verloren jeweils mit 3:6/3:6. Das Dreierdoppel mit Sies/Mohr gewann zwar den ersten Satz mit 6:4, gab aber den zweiten klar mit 2:6 ab. Im Matchtiebreak waren die Fischbacher wiederum das nervenstärkere Team und holten sich den achten Punkt mit 10:5. 

Nach dieser eingeplanten Niederlage heißt es jetzt volle Konzentration auf das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag beim Mitaufsteiger in Hochdorf zu legen, um dort bei optimalem Verlauf einen Sieg einzufahren, um eventuell so die rote Laterne an Schwendi abzugeben, gegen das die Mannschaft am Ende der Runde ebenfalls auswärts antritt. Die Spiele gegen Hochdorf und Schwendi werden am Ende wohl über den Klassenerhalt entscheiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© CK