Spielberichte 26.09.

Details

Herren: Gegen Aufsteiger Sigmaringen unterlag die Herren-Mannschaft auch in ihrem letzten Rundenspiel deutlich mit 1:8 und steigt in die Kreisklasse 2 ab. An Position 1 spielte diesmal Carsten Kohl von den Herren 40/1. Doch auch Sigmaringen hatte auf dieser Position einen LK 8 Spieler eingewechselt und so ging das Match mit 1:6/0:6 klar an die Gäste. Daniel Binder war mit 0:6/0:6 chancenlos. Auch Philipp Steinacher (3:6/2:6), Nico Fink (5:7/3:6), Patrick Brändle (3:6/2:6) und Luca Rist (1:6/0:6) mussten die Stärke der Sigmaringer anerkennen. Den Ehrenpunkt für den TCA holten sich dann Kohl/Binder durch einen tollen Kampf mit 6:4/0:6/10:7 im ersten Doppel. Die beiden anderen Doppel gingen klar an die Gäste. Nun heißt es wieder Kräfte bündeln und in der neuen Saison das Ziel Wiederaufstieg anzugehen. 

Damen: Mit etwas Verspätung und aufgrund der klaren Niederlage des bisherigen Tabellenführers aus Kisslegg mit 0:6 gegen TC Bad Saulgau steigen die Damen in ihrer ersten Saison aus der Kreisstaffel 1 auf. Mit einer Bilanz von 4:1 Punkten und 20:10 Matches setzten sie sich noch vor die Damen aus Kisslegg. Gratulation an alle eingesetzten Spielerinnen! 

Spielberichte: 18./19.09.

Details

Damen 30: Beim TC Leutkirch holten sich die Damen 30 in ihrem letzten Saisonspiel einen verdienten 4:2-Auswärtssieg und damit gelang im fünften Spiel endlich doch der erste Sieg. Nach den Einzeln stand es noch 2:2. Evi Rimmele verlor mit 3:6/3:6. Nadine Fink nach langem Kampf mit 6:3/4:6/7:10. Claudi Kohl (6:1/6:2) und Diana Leiherr (6:0/6:2) steuerten sichere Siege bei. Dank beider Doppelpunkte durch Rimmele/Leiherr (6:0/6:3) und Fink/Kohl (7:6/6:3) holten sich die Altshauserinnen den Gesamtsieg. Glückwunsch an alle!

Damen 40: In ihrem letzten Rundenspiel kassierten die Damen gegen den Tabellenführer aus Meckenbeuren-Kehlen eine 1:5-Niederlage. Trotz der Niederlage hatten die Damen aber wieder viel Spaß auf und neben dem Tennisplatz. Den einzigen Punkt für den TCA holte Erika Binder durch ihren 6:2/6:3-Sieg im Einzel. Moni Binder (3:6/1:6), Sabine Amann (3:6/5:7) und Jacqueline Stöckler (5:7/5:7) gaben ihre Matches ab. Beide Doppel verliefen recht ausgeglichen, doch am Ende holten sich auch hier die Damen aus Meckenbeuren-Kehlen die Punkte 4 und 5. Am Ende ihrer Premieren-Saison steht eine gute 2:3-Bilanz für die Damen 40. Glückwunsch an alle eingesetzten Spielerinnen zu einem gelungenen Start in die Verbandsrundenspiele!

Herren: Im ihrem vierten Spiel verloren die Herren beim SC Mengen mit 3:6. Unterstützung erhielten sie dabei von der Nummer 1 der Herren 40/1, Frank Fink, der an Position 1 spielte und in einem engen Match mit 4:6/6:3/11:9 den Sieg holte. Das schlechtere Ende im Match-Tiebreak hatten Daniel Binder mit 6:3/2:6/6:10 und Patrick Brändle mit 6:0/4:6/6:10. Nico Fink an Position 4 siegte klar mit 6:2/6:1. Philipp Steinacher (2:6/1:6) und Mathias Schmid (4:6/2:6) verloren ihre Matches. So stand es 4:2 für die Gastgeber. Im Einserdoppel kam dann an der Seite von Frank Fink noch Klaus Rimmele zum Einsatz. Beide holten mit 6:4/6:3 den dritten Punkt für den TCA. Leider unterlagen Steinacher/N.Fink und Binder/Brändle, so dass es leider die vierte Niederlage im vierten Spiel war. Es steht am kommenden Sonntag noch das letzte Rundenspiel daheim gegen Tabellenführer Sigmaringen an. Der Abstieg aus der Kreisklasse 1 steht leider schon bereits fest. 

Spielberichte 21.-25.07.

Details

Sowohl die Junioren U 15 als auch die Juniorinnen U 18 feierten ihre verdienten Meistertitel! Gratulation! 

KIDs-Cup U 12: Mit 4:2 besiegte das Team im Spitzenspiel daheim Bad Schussenried und ist damit schon so gut wie Meister in der Bezirksstaffel. Voraussetzung ist aber natürlich noch ein weiterer Sieg am kommenden Mittwoch gegen Eberhardszell. Den fünften Sieg im fünften Spiel sicherte sich das Team schon durch die tollen Einzelergebnisse: Max Staudacher gewann das Einserduell sicher mit 4:1/4:2. Auch Dionys Abt ließ an Position 2 nichts anbrennen und gewann klar mit 4:1/4:0. Die Nummer 3, Elia Hartmann, verlor den ersten Satz deutlich mit 0:4, kam dann aber sehr gut in Fahrt und gewann den zweiten Satz mit 4:2. Trotz 1:8 Rückstand im MTB holte er noch auch und unterlag am Ende denkbar knapp trotz super Leistung mit 10:12. Ida Obert an Position 4 gewann nach engem erstem Satz noch sicher mit 5:3/4:2. Im Doppel spielten dann Max und Dionys im Einserdoppel sehr gut mit, mussten sich aber knapp mit 3:5/3:5 geschlagen geben. Im anderen Doppel kam Lena Schlageter an der Seite von Elia zum Einsatz und beide erkämpften sich mit 2:4/4:1/10:6 den entscheidenden vierten Punkt. Gratulation schon jetzt zu einer hervorragenden Teamleistung über die ganze Saison hinweg! Jetzt holt ihr Euch auch den Meistertitel! Auf geht’s!

Junioren U 15: Die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 2 holten sich die Junioren durch ein 6:0 auswärts in Riedlingen. Am Ende gab es gleich den Meisterpokal und neue Meister-T-Shirts. Glückwunsch! Die Einzel verliefen sehr unterschiedlich: Während Bastian Kohl (6:1/6:0) und Jonathan Steinhauser (6:2/6:3) klar in 2 Sätzen siegten, mussten Philipp Hund (3:6/6:3/10:8) und Jakob Weber (6:7/6:4/10:7) jeweils den Weg über den MTB antreten, bis ihr Sieg feststand. Beide Doppel gingen dann wieder je in 2 Sätzen an den TCA. Super Saison mit 5:0 Siegen und 29:1 Matches! Kompliment an alle!

Gem. Junioren U 15: Mit 6:0 siegte das gemischte Team souverän gegen Hochdorf auf eigener Anlage. Christian Rude an Position 1 musste als einziger über den MTB-Weg gehen, bis er am Ende mit 6:4/5:7 und 10:8 als Gewinner feiern konnte. Adrian Ummenhofer (6:0/6:2), Mona Rimmele (6:0/6:0) und Emma Krattenmacher (6:0/6:0) hatten keinerlei Mühe ihre Matches zu gewinnen. Beide Doppel mit Luca Deide/Adrian Ummenhofer (6:4/6:3) und Nora Mohr/Emma Krattenmacher (6:0/6:1) verliefen dann ebenfalls klar zugunsten der Gastgeber. Mit einer prima 4:1-Bilanz wurde das Team am Ende der Saison Vize-Meister! Gratulation an alle!

Juniorinnen U 18: Durch einen knappen 3:3-Sieg mit 7:6 nach Sätzen und 63:49 nach Games (Spielen) gegen Baienfurt sicherten sich die Juniorinnen daheim die Meisterschaft. Auch hier gab es nach dem Spiel direkt den Meisterpokal und T-Shirts. Glückwunsch zu einer tollen Saison mit einer Bilanz von 5:0! Die 4 Einzel verliefen sehr ausgeglichen: Lea Hund (1:6/6:7) und Leni Fink (6:7/5:7) verloren unglücklich, Emma Steinhauser (6:0/6:0) und Hanna Rimmele (6:4/6:3) holten sich ihre Matches. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Der klare 6:3/6:0-Sieg von Leni und Hanna reichte am Ende aus. Lea und Emma mussten sich knapp mit 2:6/7:5 und 8:10 geschlagen geben. Den Siegersekt ließen sich die jungen Damen dann auch verdientermaßen schmecken! 

Gem. Junioren U 18: Einen guten dritten Tabellenplatz belegen die gem. Junioren am Saisonende mit einer ausgeglichenen 2:2-Bilanz. Gegen Eschach holte sich das Team einen völlig ungefährdeten 6:0-Heimsieg, der schon nach den 4 Einzelpunkten durch Bastian Kohl (6:0/6:2), Tom Helmberger (6:3/6:3), Mona Rimmele (6:2/6:0) und Ellen Staudacher (6:2/6:4) feststand. Es folgten dann noch die souveränen Doppelpunkte 5 und 6 durch Bastian/Tom (6:0/6:0) und Jana Eninger/Greta Berner (6:3/6:1). Glückwunsch!

Damen: Verdient mit 4:2 siegen die Damen im Heimspiel gegen Bad Saulgau. In den Einzeln konnten beide Team gleichermaßen punkten. Die beiden Matches für Altshausen holten sich Sina Pfeiffer mit 6:0/6:0 und Jana Eninger mit 6:4/6:2. Leni Fink (4:6/5:7) und Sophia König (4:6/4:6) unterlagen knapp. Dank beider Doppelsiege durch Pfeiffer/Eninger (6:2/6:1) und Hanna Rimmele/Martina Röhm (7:6/6:1) standen die Altshauserinnen als Siegerinnen fest. Gratulation zum Sieg im Lokalderby! Mit einer guten Bilanz von 3:1 steht das neu gegründete Team im Moment auf Rang 2. Mitte September steht das letzte Saisonspiel auf dem Programm.

Damen 30: Auch im vierten Spiel konnten die Damen 30 leider nicht gewinnen. Diesmal musste sich das Team allerdings beim starken Tabellenführer aus FN-Fischbach mit 2:4 geschlagen geben. Aus den Einzeln konnten die Altshauser Damen nur einen Punkt verbuchen: Johanna Müller gewann mit 6:1/7:6. Evi Rimmele (1:6/1:6), Claudia Kohl (3:6/2:6) und Diana Leiherr (1:6/3:6) gaben ihre Matches ab. Ein Punkt aus den beiden Doppeln durch Müller/Leiherr (6:4/6:1) ging noch an den TCA. Rimmele/Kohl (2:6/3:6) verloren ihr Match. Bei noch einem ausstehenden Spiel Mitte September steht das Team im Moment auf dem 6. Tabellenplatz. 

Damen 40: Sehr knapp mit 3:3 nach Matches und 6:7 nach Sätzen und 50:53 nach Games (Spielen) unterlagen die Damen 40 auswärts in Blautal. Nach den Einzeln stand es schon unentschieden. Moni Binder (2:6/0:6) und Anita Huber (5:7/2:6) gaben ihre Matches ab. Anja Schlageter klar mit 6:1/6:0 und Sabine Amann in einem umkämpften Match mit 4:6/6:1/12:10 sicherten die Punkte 1 und 2. Schlageter/Amann erzielten mit 6:4/6:4 den dritten Punkt für Altshausen. Binder/Huber verloren mit 2:6/4:6. Am Ende gab ein Satz den Ausschlag zugunsten der Blautalerinnen. Mit einer ausgeglichenen 2:2-Bilanz steht das neu geformte Team im Moment bei noch einem ausstehenden Spiel im September auf dem guten 4. Tabellenplatz! Schon jetzt eine gute Auftaktsaison! Glückwunsch!

Herren: Erneut nichts zu holen gab es für die Herren im Auswärtsspiel in Ertingen. Alle 9 Punkte gingen klar an die Gastgeber. Für den TCA spielten: Philipp Steinacher, Nico Fink, Patrick Brändle, Josef König, Christian Leonhardt und Luca Rist. Bei noch zwei ausstehenden Spielen im September steht das Team im Moment auf dem letzten Tabellenplatz und müsste absteigen. 

Herren 30/1: Gegen Lehr siegte das Team daheim mit 4:2. Thomas Bertram sorgte durch ein klares 6:0/6:1 an Position 1  für einen sicheren Punkt. Andreas Pfeifers Gegner musste beim Stand von 5:0 im ersten Satz aufgeben. Somit stand es 2:0. Leider unterlagen Julian Schweizer (6:7/4:6) und Berti Dangelmaier (0:6/1:6) und somit mussten die Doppel entscheiden. Hier gelangen zwei Siege: Bertram/Schweizer siegten souverän mit 6:0/6:0 und auch Pfeifer/Dangelmaier holten sich am Ende knapp mit 4:6/6:3 und 10:7 den Sieg. Ihre Premierensaison schließen die Herren 30/1 auf einem guten dritten Tabellenplatz mit einer 3:2-Bilanz ab. Glückwunsch an alle!

Herren 30/2: Unglücklich mit 3:3 nach Matches und 7:8 nach Sätzen verloren die Herren 30/2 in Leutkirch. Dabei gaben sie eine gute Ausgangsposition nach den Einzeln noch aus der Hand. Nach 4 Einzelmatches führte der TCA mit 3:1. Alexander Metzler (3:6/6:2/10:4) und Markus Krattenmacher (3:6/6:2/10:5) errangen wichtige Kampfsiege. Auch Thomas Strobel konnte mit 6:3/7:5 punkten. Daniel Dangelmaier hatte bei seinem 1:6/1:6 nur wenig Chancen. Leider verlor dann das Einserdoppel mit Metzler/Strobel knapp mit 6:4/5:7/5:10. Dangelmaier/Krattenmacher mussten sich mit 2:6/5:7 geschlagen geben. In der Endabrechnung holten sich die Gastgeber somit einen Satz mehr und standen als Sieger fest. Trotz dieser bitteren Niederlage kann das neu gemeldete Team mit einer 3:2-Bilanz und einem guten dritten Tabellenplatz zufrieden auf die Saison zurückblicken! Gratulation an alle!

Herren 40/1: Gegen den Tabellenführer und das am Ende des Spieltages als Aufsteiger feststehende Team aus FN-Fischbach unterlagen die Herren 40/1 im letzten Saisonspiel daheim klar mit 1:8. Einzig Roland Sigle konnte dank eines tollen Comebacks im zweiten Satz mit 1:6/6:1 und 10:1 im Einzel gewinnen. Im Einserduell war Frank Fink diesmal chancenlos und unterlag mit 1:6/2:6. Auch Carsten Kohl musste sich klar mit 3:6/1:6 beugen. Steffen Obert unterlag ebenfalls deutlich mit 2:6/1:6. Marc Mohr hielt sein Match lange offen, musste sich erst im MTB mit 6:4/3:6 und 3:10 geschlagen geben. Auch Rainer Staudacher verlor nach gutem Spiel leider im MTB nach einer Regenpause mit 7:6/4:6/5:10. Unter schwierigen Bedingungen wurden die 3 Doppel gespielt. Alle 3 gingen klar in zwei Sätzen an die Fischbacher. Mit einer Bilanz von 3:2 steht das Team am Ende auf einem guten 3. Tabellenplatz und hielt somit verdient ihren Platz in der Bezirksliga. 

Herren 40/2: In Leutkirch verloren die Herren 40/2 deutlich mit 2:7. Die Gäste aus Altshausen holten aus den 6 Einzeln leider nur 2 Punkte durch Jan Pahl (7:6/6:1) und Jürgen Steinhauser (7:6/6:4). Klaus Rimmele (2:6/1:6), Jörg Egle (4:6/6:1/7:10), Helmut Kleiner (2:6/3:6) und Bernhard Leiherr (5:7/2:6) gaben ihre Matches ab. Alle 3 Doppel holten sich dann auch noch die Leutkircher und standen am Ende als verdiente Sieger fest. Mit einer 1:3-Bilanz beendet das Team die Saison auf dem 5.Tabellenrang. Insgesamt eine eher durchwachsene Saison der Herren 40/2, die aber nächste Saison wieder voll angreifen werden. 

Spielbericht 28.07.

Details

KIDs-Cup U 12: Mit einem sehr deutlichen 6:0-Heimsieg gegen Eberhardzell sicherte sich unsere sehr erfolgreiche Mixed-Mannschaft auch nun offiziell die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 1. In den vier Einzeln zeigten Max Staudacher (4:1/4:0), Dionys Abt (4:0/4:0), Damian Dyx (4:1/4:0) und Sophie Amann (4:0/4:0) ihre Überlegenheit klar. Auch die beiden Doppel mit Max Staudacher und Ida Obert (4:0/4:0) sowie Jakob Schultheiß und Elia Hartmann (4:0/4:1) gingen souverän an den TCA. Am Ende freuten sich alle über die verdiente Meisterschaft und Jugendwart Frank Fink übergab Betreuer Rainer Staudacher dann den Meisterpokal. Die super Bilanz von 6:0 Siegen, 34:2 Matches, 69:8 Sätzen und 282:77 Games (Spielen) zeigt eindrucksvoll, wie das gesamte Team die Saison geradezu dominierte. Das kontinuierliche Training der letzten Jahre zahlt sich nun immer mehr aus und es wird spannend zu beobachten sein, wie sich die Mannschaft nächste Saison eine Liga weiter oben präsentieren wird. Glückwunsch und weiter so in 2022!

Vorschau auf die Spiele vom 21.-25.07.

Details

Mittwoch, 21.07.:16 Uhr KIDs-Cup U 12 daheim gegen Bad Schussenried. 

Freitag, 23.07.: 15 Uhr Junioren U 15 auswärts in Riedlingen und Gem. Junioren U 15 daheim gegen Hochdorf. 

Samstag, 24.07.: 9 Uhr Juniorinnen U 18 daheim gegen Baienfurt und Gem. Junioren U 18 daheim gegen Eschach. Herren 40/1 ab 14 Uhr daheim gegen FN-Fischbach. Herren 40/2 ab 14 Uhr auswärts in Leutkirch. Damen 40 ab 14 Uhr auswärts in Blautal (Spielort: Arnegg). 

Sonntag, 25.07.: 9 Uhr Damen daheim gegen Bad Saulgau. Herren 30/1 daheim gegen Lehr. Herren 30/2 auswärts in Leutkirch und Damen 30 auswärts in FN-Fischbach. 

Alle Heimteams freuen sich über zahlreiche Zuschauer!

   
© CK