Aufstieg perfekt - 5:4-Sieg gegen Baltringen

Details

Durch einen knappen 5:4-Heimsieg – gespielt wurde allerdings aufgrund des anhaltenden Regens in der Halle in Mengen – gegen Baltringen kann sich das Mixed-Team über den Aufstieg in die Bezirksoberliga freuen. Es war der dritte Sieg im dritten Spiel. Die Herren-Einzel verliefen alle sehr deutlich zugunsten der Altshauser. Carsten Kohl (6:0/6:1), Roland Sigle (6:0/6:1) und Frank Binder (6:0/6:0) waren klar überlegen. Bei den Damen verliefen die Spiele wesentlich ausgeglichener, obwohl die Zahlen bei Claudi Kohl (1:6/0:6) und Karin Beil (1:6/1:6) ein anderes Bild abzugeben scheinen. Beide hielten viele Spiele lang offen und spielten gut. In einem wahren Krimi unterlag eine sicher und laufstark agierende Diana Leiherr erst mit 8:10 im Match-Tiebreak, nachdem es nach den ersten beiden Sätzen (7:6/5:7) „unentschieden“ gestanden hatte. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Bei den Herren wurde nun komplett durchgewechselt und so kamen Frank Fink, Steffen Obert und Sadi Morgün (er zum ersten Mal in einem Verbandsrundenspiel) zum Einsatz. Durch die Siege von Fink/Kohl (6:3/6:0) und Obert/Leiherr (6:3/6:1) wurde der Sieg sichergestellt. Die Niederlage von Morgün/Beil (1:6/2:6) fiel nicht mehr ins Gewicht. So konnten sich alle nach der Rückkehr ins Clubheim beim Essen mit allen eingesetzten Spielern und anderen Mitgliedern über eine gelungene Saison freuen. 

Mixed-Team 2019

   
© CK