Clubmeisterschaften 2017

Details

Clubmeisterschaften

Clubmeister 2017

Wie im Vorjahr mussten wir - wegen der engen Zeitfenster durch den Spielbetrieb und der Schulferien 2017 - die Clubmeisterschaften in den Doppelwettbewerb und die Einzelwettbewerbe Damen und Herren aufgeteilt und getrennt ausgetragen werden.

Am 10.06.2017 wurde die Meisterschaft im Doppelwettbewerb ausgetragen. Gemeldet hatten 10 Paarungen, die in 2 Gruppen zu je 5 Teams gespielt haben. Gespielt wurde jeder gegen jeden über die Dauer von 30 Minuten.

In den Halbfinals setzten sich Nico Fink und Simon Rimmele gegen Daniel Binder und Marcio Jonczyk mit 5:3 durch.

Im anderen Semifinale setzten sich Nadine Fink und Marc Mohr gegen Sonja Mattmann und Robin Preilowski in einem spannenden Spiel mit 5:5 – Spielstand 40:15 durch.

Das Finale ging dann doch etwas unerwartet klar an Nadine Fink und Marc Mohr, die gegen Nico Fink und Simon Rimmele mit 6:2 und 6:2 die Clubmeisterschaften verdient gewonnen haben.

Die Einzelbegegnungen wurden dann vom 24. – 29. Juli 2017 in den Kategorien Jugendliche U 14, Junioren, Herren und Herren B ausgetragen. Aufgrund der nur wenigen Anmeldungen konnte im letzten Jahr kein Wettbewerb bei den Damen durchgeführt werden.

Bei den Herren  B wurde die Finalbegegnung zwischen Werner Hartmann-Gerster und Jürgen Acker ausgespielt. Werner Hartmann-Gerster hat sich hier klar durchgesetzt und wurde erstmals Clubmeister.

Bei den Herren hatten die meisten Teilnehmer gemeldet, die in Gruppen gegeneinander antraten. Die Halbfinalbegegnungen wurden zwischen Frank Fink und Marc Mohr sowie und Carsten Kohl und Daniel Binder ausgetragen. Frank Fink setzte sich hier souverän gegen Marc Mohr durch, während Carsten Kohl sein Können gegen Daniel Binder nicht unter Beweis stellen durfte, weil dieser nicht angetreten war.

Im Finale Frank Fink gegen Carsten Kohl setzte sich der Vorjahressieger erneut durch und wurde verdient Clubmeister 2017.

 

In der Kategorie der Jugend U14 konnte sich Lea Hund in einem sehr spannenden Finale im Match-Tie-Break gegen die zwei Jahre jüngere Leni Fink durchsetzen. Sie krönte damit ihre sehr gute Saison mit dem ersten Clubmeister-Titel.

 

Bei den Junioren U18 setzte sich im Endspiel zum wiederholten Male Nico Fink gegen Simon Rimmele durch.

 

Auch bei der Doppel-Clubmeisterschaft der Erwachsenen zeigten die Jugendlichen, dass mit ihnen zukünftig zu rechnen sein wird. Die o.g. Simon und Nico zogen überraschend ins Endspiel ein und errangen den Vize-Clubmeister-Titel in der Erwachsenenkategorie.

 

Es bleibt festzuhalten: Wo Clubmeister drauf steht, ist auch 2017 überwiegend Fink drin. Kompliment an die tolle Familienleistung!

Die Siegerehrungen fanden im Rahmen des Sommerfestes statt, das unter dem Motto „Italien“ stand. Das Clubheim war entsprechend geschmückt worden von Beate Bönsch und Nadine Fink – ein Dank  nochmals an euch beide. Es war ein schöner Ausklang der Clubmeisterschaften.

   
© CK