Herren 40 starten in die Winterhallenrunde

Details

Die Herren 40 starteten am vergangenen Samstag in Mengen in der Bezirksstaffel 1 gegen den TC Mochenwangen in die Wintersaison. Leider verlor das Team etwas unglücklich trotz eines 3:3 nach Matches mit 6:7 nach Sätzen und 53:60 nach Games (Spielen). Im Vordergrund soll in diesen Spielen aber vor allem die Matchpraxis unter Wettkampfbedingungen stehen. Frank Fink (LK 8) an Position 1 gewann sein Match gegen Christian Saur (LK 9) dank variablerem Spiel mit 6:3 und 6:4. Auch Steffen Obert (LK 15) spielte eine sehr konstantes Match  und konnte sich gegen Josef Kohnle (LK 12) ebenfalls mit 6:3/6:4 durchsetzen. Rainer Staudacher (LK 15) verlor den ersten Satz gegen den fast fehlerlos spielenden Jürgen Reichle (LK 15) knapp mit 5:7 und fand im zweiten Durchgang leider nicht mehr richtig ins Spiel zurück. Somit ging der Satz recht schnell mit 0:6 weg. Jan Pahl (LK 23) hatte in Sigmund Olicher (LK 15) einen sehr sicheren und routinierten Gegner. Trotz mutiger und offensiver Spielweise war für ihn beim 2:6/1:6  nicht viel auszurichten. Damit stand es nach den vier Einzeln 2:2-Untentschieden, mit einem Plus von 7 Games für Mochenwangen. In beiden Doppeln entwickelten sich dann enge Matches. Während sich Fink/Staudacher nach verlorenem ersten Satz mit 4:6 noch mit 6:1 und 10:6 den Sieg holten, mussten sich Obert/Pahl trotz guter Möglichkeiten mit 5:7 und 5:7 geschlagen geben. In der Endabrechnung konnten sich damit die Gäste aus Mochenwangen über den Sieg freuen. Im Anschluss saßen beide Teams noch beim gemeinsamen Pizzaessen in gemütlicher Runde zusammen. Das nächste Spiel bestreiten die Herren 40 am 16.12. ab 18 Uhr in Riedlingen gegen Allmendingen. 

   
© CK